Aber auch nachdem ich sechs oder sieben Satsangs gehört hatte, konnte ich mich noch nicht für das Richtige entscheiden. Immer noch sagte mein Gemüt: ‘Oh, was denkst du über diesen Meister! Du hast solch einen Glauben, warum willst du diesen Glauben ver- lieren? Mach weiter wie bisher.’

Dort ging mir die Sache aber nicht aus dem Sinn. Mein Gemüt arbeitete in die eine Richtung, meine Seele in die entge- gengesetzte Richtung.
 
Die Seele war sehr eifrig, sehr unge- duldig: ‘Geh zum Meister! Nimm die Initiation! Dies ist deine Chance, du solltest sie nicht verpassen, vielleicht bekommst du keine weitere, verpasse sie nicht! Geh und finde es!’
 
Aber mein Gemüt sprach: ‘Bist du dumm, über all dies nachzudenken? Du bist der große Anführer dieser religiö- sen Organisation und tausende Men- schen achten deine Größe in dieser Or- ganisation. Warum hast du diese Eile? Laß es doch im nächsten Jahr sein oder einige Zeit später. Sei nicht so in Eile!’

Thakar Singh Sant Kirpal Singh

So beschloß ich, mich nicht initiieren zu lassen, und dabei blieb ich. Am näch- sten Tag ging ich wieder zur Arbeit.

© 2000, Know Thyself as Soul Foundation, International
und Holosophic Society International.